secure
 
Logo Notarkammer Baden-Wuerttemberg
 

Ausbildung

Die Ausbildung zur/zum Notarfachangestellten wird in den Kanzleien der Notarinnen und Notare als betriebliche Ausbildung mit begleitendem Besuch der Berufsschule durchgeführt. Sie dauert in der Regel drei Jahre, kann aber verkürzt werden, wenn zu erwarten ist, dass die Ausbildung auch in einer kürzeren Zeit erfolgreich absolviert werden kann.


Besondere schulische Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung bestehen nicht. Nach erfolgreichem Abschluss der Hauptschule, Realschule oder des Gymnasiums steht Ihnen dieser Ausbildungsgang offen. Wichtiger als der Schulabschluss sind insbesondere persönliche Motivation und die Bereitschaft, sich an Ihrem Arbeitsplatz einzusetzen und dort sorgfältig, genau und selbständig zu arbeiten.


Für den Erfolg der Ausbildung sind sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift eine wichtige Voraussetzung. Die Arbeit mit Fachbüchern und Gesetzestexten stellt neben der Rechtschreibung hohe Anforderungen an Ihren Umgang mit der deutschen Sprache.

Das erste Ausbildungsjahr umfasst Grundlagen der Büropraxis und Büroorganisation sowie Grundsätze der Rechtsordnung. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr werden die speziellen Fachkenntnisse für den Beruf der/des Notarfachangestellten vermittelt.


Nach ca. 18 Monaten Ausbildung erfolgt eine Zwischenprüfung zur Ermittlung des Ausbildungsstandes. Die Abschlussprüfung zur/zum Notarfachangestellten wird nach drei Jahren abgelegt und besteht aus praxisbezogenen Fällen und Aufgaben. Geprüft wird, ob berufsbezogene Regelungen angewandt und rechtliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge verstanden und beurteilt werden können. Die Abschlussprüfung wird schriftlich und mündlich durchgeführt.

Berufsschulische Ausbildung an zwei Standorten
Die Kaufmännischen Schulen Offenburg übernehmen seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 die schulische Ausbildung der Notarfachangestellten für den badischen Landesteil und sind neben Stuttgart zweiter Ausbildungsstandort in Baden-Württemberg.


Kaufmännische-Schule Stuttgart-Nord

Heilbronner Straße 153

70191 Stuttgart

Tel.: 0711 216-92300

Fax: 0711 216-92359

E-Mail: ksn@stuttgart.de

Ansprechpartnerin: StD'in Elvira Pott

   

Kaufmännische Schulen Offenburg

Zähringerstraße 37 - 39

77652 Offenburg

Tel: 0781 805-8100

Fax: 0781 805-8101

E-Mail: info@ks-og.de

Ansprechpartner: StD Alexander Stöckel


Das Einzugsgebiet der Kaufmännischen Schule Stuttgart-Nord umfasst seit dem Schuljahr 2019/2020 folgendes Einzugsgebiet:

Mannheim

Rhein-Neckar-Kreis

Heidelberg

Neckar-Odenwald-Kreis

Main-Tauber-Kreis

Heilbronn

Hohenlohekreis

Schwäbisch Hall

Stuttgart

Ludwigsburg

Rems-Murr-Kreis

Ostalbkreis

Böblingen

Esslingen

Göppingen

Heidenheim

Tübingen

Reutlingen

Alb-Donau-Kreis

Ulm

Zollernalbkreis

Tübingen

Sigmaringen

Tuttlingen

Biberach

Konstanz

Bodenseekreis

Ravensburg

 

 

 



Zum Einzugsgebiet der Kaufmännischen Schulen Offenburg zählen folgende Stadt- und Landkreise:

Ortenaukreis

Landkreis Karlsruhe

Karlsruhe

Enzkreis

Pforzheim

Rastatt

Baden-Baden

Calw

Freudenstadt

Rottweil

Schwarzwald-Baar-Kreis

Emmendingen

Freiburg

Breisgau-Hochschwarzwald

Lörrach

Waldshut

 

 

 


Der anspruchsvolle und interessante Beruf der/des Notarfachangestellten eröffnet nach erfolgreichem Abschluss attraktive Tätigkeitsfelder und interessante Aufstiegsmöglichkeiten.


Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.